Datenschutzerklärung

English version: Privacy Policy
Wir, die CGFT - Credit Guarantee Fund Tajikistan GmbH (nachfolgend "wir" oder „CGFT“) freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und deren vertrauliche Behandlung sehr ernst. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestim-mungen des Datenschutzrechts der Europäischen Union, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend „DSGVO“) und der weiteren anwendbaren Regelungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website und über Ihre Datenschutzrechte.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

CGFT - Credit Guarantee Fund Tajikistan GmbH
Geschäftsführer: Bernd Leidner / Dirk Josef Thiesen
Bleibtreustrasse 48 10623 Berlin,
Deutschland

Telefone: +49 (0) 30 886 770 33
Fax: +49 (0) 30 887 029 77
E-Mail: info@cgft.com
HRB 159429 B

2. Gegenstand des Datenschutzes Gegenstand des Datenschutzes sind „personenbezogene Daten“.

Diese sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.
Spezifische Angaben zu den jeweils von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten finden Sie nachfolgend bei den im Einzelnen aufgeführten Datenverarbeitungsvorgängen.

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verarbeitung
a. Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners,
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
• Name und URL der abgerufenen Datei,
• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• Website, die über unsere Website aufgerufen wird;
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
• Anonymisierte Speicherung von IP Adressen
• Fehlerprotokolle
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Informationen werden nach 60 Tagen automatisch gelöscht, wobei Fehlerprotokolle bereits nach sieben Tagen gelöscht werden und der Verzeichnisschutz nach einem Tag durch Anonymisierung eintritt.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies bzw. Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern 5 und 6 dieser Datenschutzerklärung.

b. E-Mail-Kontakt

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse in Kontakt zu treten. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

4. Weitergabe von Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte (Empfänger) weiter, wenn:
• Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung für einen oder mehre-re bestimmte Zwecke erteilt haben,
• die Weitergabe zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO über-wiegen,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Ver-tragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
• wir die Daten unter Einhaltung von Art. 28 DSGVO im Auftrag verwalten lassen.

Mit folgenden Dienstleistern haben wir Auftragsdatenverarbeitungsverträge im Einklang mit Art. 28 DSGVO abgeschlossen:

Website Maintenance 

THE BRETTINGHAMS
General Managers: Christopher Brettingham-Smith; Richard Brettingham-Smith
Kurfürstendamm 177
10707 Berlin
Tel.: +49 30 – 8800 135-12 Fax: +49 30 – 8800 135-99
www.brettingham.de

Hosting Mittwald CM Service GmbH & Co. KG
General Managers: Robert Meyer, Maik Behring
Königsberger Straße 4-6
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (0) 5772-293-100 Telefax: +49 (0) 5772-293-333
www.mittwald.de 

Bamboo HR LLC
Attn: Legal
335 South 560 
West Lindon, UT 84042
Phone: 801-724-6600
www.bamboohr.com

5. Bamboo HR
Wir nutzen Bamboo HR als Drittanbieter für unseren Bewerbungsprozess. Die Software von Bamboo HR wird als Cloud-Service bereitgestellt. Auf unserer Website verlinken wir zu Bamboo HR, wo Sie uns Ihr Bewerbungsformular zukommen lassen können. Die eingegebenen Daten werden auf dem System von Bamboo (Cloud / Server) gespeichert. Wir haben Zugriff auf die von Ihnen übermittelten Informa-tionen. Wir können jeden Kandidaten und seine Daten über unsere Benutzeroberfläche mit Bamboo löschen. In diesem Fall löscht Bamboo die Daten des Kandidaten vollständig aus dem System. Daher sind wir der datenschutzrechtliche Verantwortliche aller persönlichen Daten und Bamboo HR ist unser Auftragsdatenverarbeiter. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Falls Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist, löschen wir alle Daten nach 180 Tage. Falls Ihre Bewerbung er-folgreich ist, werden wir die Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO speichern, solange dies zur Er-füllung des Vertrags erforderlich ist und uns keine gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften auferlegt werden.

6. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht: 

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen ei-nes Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäuße-rung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentli-chen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprü-chen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung un-rechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt ha-ben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in ei-nem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermitt-lung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wi-derrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung be-ruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

7. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wi-derspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direkt-werbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@landt-group.com.

8. Weitere Hinweise
Wir weisen Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. e DSGVO auf Folgendes hin:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten an uns ist weder gesetzlich noch vertraglich vorge-schrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns die personen-bezogenen Daten bereitzustellen. Aus der Nichtbereitstellung ergeben sich keine negativen Konse-quenzen für Sie.
Wir weisen Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. f DSGVO auf Folgendes hin:
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für die Zwecke einer automatisierten Entschei-dungsfindung.
Wir übermitteln keine Daten an andere als in Ziffer 4 genannten Empfänger. Für Informationen hin-sichtlich der von uns eingehaltenen Garantien im Rahmen der Übermittlung von Daten in Drittländer kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

9. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden ent-sprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 24. Mai 2020.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetz-licher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklä-rung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.cgft.com/footer/privacy-policy/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

CREDIT SUPPORT TAJIKISTAN
CREDIT GUARANTEE FUND AFGHANISTAN
CREDIT SUPPORT AFGHANISTAN